OSV-Jugendliche bei den BJEM

Fünf Jugendliche vertreten den OSV bei den auch in diesem Jahr wieder in der Jugendherberge Damme veranstalteten Bezirksjugendeinzelmeisterschaften an diesem ersten Oktober-Wochenende. Für manche von ihnen ist es das erste große Turnier, und natürlich sind die Gegner schwer. Da kommen mit Sicherheit viele spannende Varianten auf die Bretter, die noch für jede Menge Diskussionsstoff im Jugendtraining sorgen werden. Wir drücken allen die Daumen und hoffen auf viele schöne Spiele und Siege!

Die Betreuung unserer Jugendlichen vor Ort hat dankenswerterweise Karsten Bertram vom Hagener SV übernommen, weithin bekannt und geachtet als kompetenter und erfahrener Jugendtrainer. Es würde uns sehr freuen, wenn dies der Beginn einer andauernden und für beide Seiten fruchtbaren Zusammenarbeit zwischen OSV und Hagener SV wäre.

Hier ein erstes Foto unseres Teams (v.l.n.r.: Tom, Lukas K., Nikita, Luka, Lukas G.)

Und hier bei der letzten Feinabstimmung:

(Fotos von Frau Janine Möller)

Wir freuen uns auf weitere Fotos und authentische Erlebnisberichte nach dem Turnier!

100 bewegte Jahre im Schach

Königlicher Denksport feiert in Osnabrück Jubiläum

 

aus: Neue Osnabrücker Zeitung – Stadt Osnabrück – 01.10.2019

Einen Empfang im Rathaus gab es für den Osnabrücker Schachverein zum 100. Geburtstag. Michael Gründel

Osnabrück Schon mehrfach musste der Osnabrücker Schachverein sein Trainings- und Spiellokal wechseln, und auch sonst war die Vergangenheit bewegt. Dessenungeachtet hält sich der OSV seit 100 Jahren. Zum besonderen Jubiläum gab es unter anderem einen Empfang im Rathaus.

 

1919 im Hotel Hohenzollern am Hauptbahnhof gegründet, folgten Höhen und Tiefen. Im Nationalsozialismus wurden OSVer aus politischen Gründen vom Spielbetrieb ausgeschlossen. Der wurde nach dem Zweiten Weltkrieg fortgesetzt, wobei die Schachspieler Holz und Briketts zum Heizen mitbringen mussten.

 

Seit 1985 ist der Barenturm an der Vitischanze die Heimat des Vereins, der auch dank des früheren Jugendleiters Karl Schlinkert auf seinen Nachwuchs setzen kann. Mit dem Projekt „Schach bringt uns zusammen“ will der OSV junge Menschen mit Migrationshintergrund für Schach begeistern. Aktuell spielen 70 Mitglieder in sieben Teams. Dazu gibt es ein erfolgreiches PC-Fernschachteam um den mehrfachen deutschen Meister Gerhard Müller. spo

Wir danken der NOZ für den Artikel und die Freigabe auf unserer Homepage